Home

Impressum

Presse

www.hypnosepraxis-hm.de  

Anwendungen

 

"Schon immer" Angst?

Viele Angstpatienten haben - oft durch schreckliche Kindheitserlebnisse - "schon immer" mit Angst reagiert oder sind in Panik erstarrt. Jeder "Paniker" hat ein Angst verringerndes System entwickelt: Entweder flieht er, oder er geht gar nicht erst irgendwo hin, wo Angst auftreten könnte. Manche Menschen benötigen immer eine Begleitperson, oder sie müssen Tabletten oder Tropfen mitführen.

Wieder andere "flüchten" sich unbewusst in Krankheiten oder "verkriechen" sich in ihrer Todesangst! Diese Strategien können ersetzt werden durch Hypnose.

Entspannung gegen Angst

Ein wesentlicher Zugang zu jeder Besserung ist die Entspannung. Angst und Entspannung passen nicht zusammen: Immer dann, wenn es einem Menschen gelingt, sich zu entspannen, kann er nicht von einer Angstattacke befallen werden.

Nicht mehr davonlaufen

Ein dritter - verhaltenstherapeutischer - Weg aus der Angst ist die systematische Konfrontierung mit den Angst auslösenden Gedanken oder Situationen. Oft gehört sehr viel Mut dazu (und therapeutisches Vertrauen), der Angst entgegenzutreten.

"Wenn Du ein Gespenst siehst und Du läufst vor ihm davon, wird es Dich verfolgen. Wenn Du auf das Gespenst zugehst, wird es verschwinden."

 

zurück

www.hypnosepraxis-hm.de